NEWS

30.09.2013

Mit Freude können wir heute berichten, dass Julie und ich die Begleithundeprüfung bestanden haben. Ich bin so stolz auf mein Mädchen. Sie war hoch konzentriert bei der Sache, was für meine *wilde Hilde* ja nicht immer so selbstverständlich ist...;-) Nun ist der erste große Meilenstein in Richtung *geprüfter* Rettungshund geschafft und wir freuen uns auf alle hoffentlich bald folgenden, weiteren Herausforderungen, wie Geräteprüfung und Vorprüfung Fläche. Wir werden berichten...

Hier ein kleiner Eindruck von der Prüfung!

Bis bald

Sylke & Julie

20.06.2013

Thomas und Karoline erfüllten mir am Sonntag einen Herzenswunsch und waren mit Julie, Linus und mir auf meinem Lieblings-Hundespielplatz...;-) Ich wünsche mir von dort schon seit langem tolle Bilder, da die Kulisse einfach unbeschreiblich ist.

Ich liebe dieses Sandabbaugebiet, da die Hunde nach Herzenslust rennen, flitzen, Sandberge erklimmen und schwimmen können. Zumindest wenn es vorher schön geregnet hat. Dann entstehen in den Baggerlöcher vorrübergehende kleine Seen. Einfach nur herrlich...!!!

Doch seht selbst... mein Wunsch ging in Erfüllung und ich habe endlich die Einmaligkeit *meines Spielplatzes* in Bildern verewigt. DANKE Thomas!!!!

09.06.2013

Am Sonntag war es mal wieder so weit. Die Emotionals trafen sich in Schwerte, um ihren 2-ten Geburtstag miteinander zu feiern. Ach was soll ich sagen. Es war ein Traumtag. Wir waren teilweise 13 Hunde!! und es war einfach nur herrlich. Mama May war mit Lilly, Joy und ihrem Frauchen Simone von weit her angereist. Sogar Oma Meggan und Tante Molly waren mit Tanja da. Auch Vincent, der Sohn von Tanja, war mit von der Partie und es wurde ein unvergesslicher Tag. Die Emotionals werden so langsam aber sicher erwachsen und es sind einfach rundum alles tolle Hunde.  Silke und ihre Familie verwöhnten uns wieder einmal mehr so herzallerliebst, dass man gar nicht weiß, wie man sich hierfür bedanken soll. Astrid versuchte sich wieder an einem Gruppenbild und wie ihr euch sicher vorstellen könnt, wurde daraus wieder ein zeitraubendes Unterfangen..;-) Danke Astrid für deine unermüdliche Geduld und die schönen Bilder die daraus entstanden sind. Doch seht selbst...

Wir freuen uns schon auf das nächste Treffen und können es kaum abwarten euch alle bald wieder zu sehen.

Alles Liebe

Sylke & Julie ( die nach diesem Treffen erst einmal fast 2 Tage durchgeschlafen hat )

07.06.2013

Gestern war Nachsorgetermin mit Linus. Der Arzt meinte, dass es ein Wunder sei, dass Linus so toll läuft und das die Lähmungserscheinungen nicht mehr zu sehen sind. Wir müssen noch 2 Wochen weiter die Medikamente geben und Ruhe ist auch noch angesagt, um ja nichts zu riskieren. Ach, ich freue mich so. Linus kommt gut klar und er scheint um eine Operation herum zu kommen.

Weiterhin gute Besserung mein kleiner Schatz!!!!

01. Juni 2013

Julie wird heute 2 Jahre alt. Mein Gott, wo ist die Zeit geblieben? Sie ist noch immer ein Powerpaket, selbständig ohne Ende und doch wiederum sehr Frauchen bezogen. Sie ist genau so toll, wie sie ist. Ich liebe sie für ihren Witz und Humor, den sie in unser Haus gebracht hat und selbst Linus hat sie um den Finger gewickelt. Happy Birthday meine Schönheit. Gesundheitlich soll alles so bleiben wie es derzeit ist. Selbst Linus wird m.E. um eine Operation rumkommen. Nächste Woche ist der Nachsorgetermin. Hoffentlich bestätigt sich unser gutes Gefühl.

Ich wünsche mir noch viele tolle Jahre mit meinen 2 Lieblingen.

Die Glückwünsche gehen natürlich auch an alle Geschwister der Emotionals... Wir freuen uns sehr auf kommenden Sonntag, wo wir euch fast alle wiedersehen werden.

Alles Liebe

Sylke

20.Mai 2013

Unser kleiner Schatz Linus hat einen Bandscheibenvorfall...;-(  Bei einem Spiel mit Julie ist es passiert. Wir waren das erste Mal auf Empfehlung von Staffelkollegen in der Tierklinik Trillig, um Linus untersuchen zu lassen. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt und Herr Dr. Trillig hat uns mehr als ausführlich und umfassend beraten. Im Moment wird er auf klassische Art und Weise mit Schmerzmittel behandelt und es ist 100 %-ige Ruhe angesagt. Linus ist ein vorbildlicher Patient, sodass wir hoffen, dass eine Operation nicht von Nöten sein wird. Armer kleiner, schwarzer Kater. Wir leiden mit dir...!!

Gestern waren wir auf der Konfirmation bei meinem Patenkind Carina. Da sehr viele Gäste geladen waren, konnten wir Julie (die wilde Hummel) nicht mitnehmen. Das wäre Stress für alle Beteiligten gewesen..;-) Karoline und Thomas waren so nett sich um Julie zu kümmern. Ich glaube, es war eine ganz neue Erfahrung für alle...;-) Karoline und Thomas mit 2 Golden und Julie hatte einen ganzen Tag eine Spielfreundin. Karoline und Thomas sahen bei der Abholung völlig ungestresst aus, sodass ich ihren Worten Glauben schenken möchte, dass Julie sich benommen hat und es ein toller Tag für alle Beteiligten war. Thomas, unser Paparazzo in Person, hat die Gunst der Stunde genutzt und wieder einmal mehr traumhafte Fotos von traumhaften Hunden geschossen. Danke Thomas...!!!! 


Mai 2013

Ihr dürft mit mir schimpfen. Ja, ich habe die Homepage sehr vernächlässigt...Sorry dafür!!

Es ist viel passiert in den letzten Monaten und ich möchte Euch nun endlich daran teilhaben lassen. Wir üben derzeit fleißig an der Unterordnung, um die nötige Begleithundeprüfung im Sommer in Angriff nehmen zu können. Die *Bilder* welche ich euch hierzu einstellen werde, sind von vor ein paar Monaten. Ok, das sieht nicht wirklich nach UO aus, aber Lennox, Naomi und Julie hatten sichtlich ihren Spaß. Lennox der kleine Streber hat die BH mittlerweile mit Bravour bestanden. Auch auf diesem Wege nochmals *Herzlichen Glückwunsch*!!!

In der Rettungshundearbeit ist Julie nach wie vor ein Traum. Ob nun in der Fläche oder auch den Trümmern. Julies Nasenarbeit ist vorzüglich und auch die Begehung ist mittlerweile kein Thema mehr. Selbstbewusst, souverän und mutig löst sie all die ihr gestellten Aufgaben. Es macht einfach nur Spaß mit ihr zu arbeiten. Unter *Ein schönes Flächentraining* findet ihr ein paar Eindrücke von ihrer Flächenarbeit.

An Ostern waren wir wieder in Hünxe zum Staffelurlaub. Hier besuchten wir wie immer Trümmergelände von BRH-Staffelkollegen. In diesem Jahr trainierten Julie und ich in Coesfeld und Krefeld. Von diesen Trainingseinheiten findet ihr auch ein paar tolle Bilder unter *Krefeld*. Hier könnt ihr auch Jamie, Mojo und Nils bei der Arbeit sehen.

Vor ein paar Wochen war ich persönlich dran meinen Horizont zu erweitern. Wir waren bei der Höhenrettung der Feuerwehr Hanau. Ich war erstaunt, wie schnell ich meine Angst besiegen konnte und ich hatte einfach nur Spaß. Julie selbst war auch dabei, aber sie wurde erst einmal an die Kulisse und die Geräusche gewöhnt. Vielleicht geht es auch für sie schon beim nächsten Mal in die Lüfte. Diese Bilder könnt ihr unter *Höhenrettung* bestaunen...;-)

Unter der Rubrik Bilder Allgemein findet ihr viele neue Handyschnappschüsse aus dem Alltag. So ist leider auch die Qualität der Bilder, aber mehr gibt das Handy halt nicht her...;-) 

So, dass war es erst einmal. Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim *Bildchen gucken* und vielen, vielen Dank an dich Thomas. Ohne dich hätte ich keine ordentlichen Bilder von Julie... DANKE!!!

Liebe Grüße

Sylke

Dezember 2012

Am 30.12.2012 waren wir noch einmal zu einem Mini-Wurftreffen. Ach, was war es schön. Eddy war schwer verliebt in Julie...;-) Eddy und Julie erkennt ihr auf den Bildern nur unschwer. Die schmutzigsten zwei Hunde sind immer Misses und Mister Blue...,-) Pelle und Hazel waren mehr oder weniger bis zum Schluss des Spaziergangs sauber. Ich weiß auch nicht...irgendwas machen wir falsch...,-)

Ein großes Dankeschön an Silke für ihre wiederholte Gastfreundschaft und ein ebenso großes Dankeschön an Astrid für die schönen Bilder.

Hoffentlich bis bald.

Einen guten, stressfreien Rutsch ins neue Jahr wünschen wir all unseren Freunden und ihren Familien auf diesem Weg. Möge Gesundheit euch durch das ganze Jahr 2013 begleiten.

Alles Liebe

Sylke, Wolfgang, Linus & Julie

Frohe Weihnachten

wünschen

Linus, Julie, Wolfgang & Sylke

November 2012

  • Training: Seid ein paar Wochen verbinden wir nun die separat geübte Anzeige (Verbellen der gefundenen Person) mit der Suche. Dies in Form von sogenannten Minisuchen. Dies bedeutet Julie muss nur ganz kurz suchen und muss dann beim Helfer sofort auslösen, sprich bellen. Da dies schön klappt, durften wir am Samstag unsere erste Suche absolvieren. Dies bedeutet, dass ich als Hundeführer nicht weiß, wo die Helfer versteckt sind. Man sollte meinen, dass ich mittlerweile etwas routinierter bin, doch weit gefehlt, ich war ein wenig aufgeregt. Es hat alles gut geklappt und Julie musste das erste Mal in einer Suche bellen. Oh wie schön das war. Sie kam an, hat sich brav zurückgenommen, sprich den Helfer nicht berührt und einfach los gebellt. Sie wusste sofort was zu tun war. So ein braves Mädchen. Ich bin so stolz auf sie. Auch der liegende Helfer klappt mittlerweile super und auch hier berührt sie nicht. Hierauf bin ich besonders stolz. Für einen solchen Wirbelwind wie Julie ist dies keine Selbstverständlichkeit. Das Belästigen ist die wohl häufigste Ursache des Scheiterns eines Rettungshundes. Ein Hund darf das Opfer definitiv nicht berühren, egal wie lange er bellen muss. Sie bellt nun bei den liegenden, stehenden und sitzenden Herlfern souverän und sicher. Nun muss das Ganze, in Form von vielen Wiederholungen, noch gefestigt werden. Ich werde weiter berichten.
  • Hier die versprochenen Eindrücke vom Trümmertraining in Heilbronn. Thomas hat wieder Bilder gemacht. Wenn ich Thomas nicht hätte, gäbe es nur verwackelte Handyfotos von Julie und Linus...;-) Julie war so klasse bei der Sache. Hoch konzentriert nahm sie jede Hürde und war sicher auf dem Gelände unterwegs. Priorität hatte an diesem Wochenende die Begehung des unwegsamen Untergrundes und das sichere Hoch-, Runter- und Einspringen von Steinformationen. Es hat ihr und mir viel Spaß gemacht.
  • Es ist so schön. Julies Röntgenergebnisse sind da. Sie hat eine A2 auf beiden Hüften und ED 0/0. Ach es ist zu schön, um wahr zu sein. Nach dem vergangenen Jahr mit ihrem immerwährenden Durchfall und Erbrechen ist dies eine so schöne Nachricht. Bzgl. ihres Magens halten wir nun Diät, da eine Futtermittelunverträglichkeit vermutet wird. Wir sind guter Dinge, dass dieses Kapitel hoffentlich auch bald abgeschlossen sein wird und wir die Ursache finden konnten. Sie ist nach wie vor ein *eigenständiges* Persönchen mit viel Energie und Lebensfreude. Ich liebe es, wenngleich es meine Geduld oft auf die Probe stellt..;-) Wir arbeiten nun vermehrt an der Unterordnung, sprich auf die Begleithundeprüfung hin und das gibt mit Misses Blue wohl die größte Herausforderung für mich. Hier muss man sich ja konzentrieren und spielen darf man auch nicht. Nachdem sie aber nunmehr mit dem Futter gut eingestellt ist, hat sie auch wieder Hunger und ist sehr empfänglich für Leckerlies. Dies macht die Sache natürlich etwas einfacher. Sie entwickelt sich so allmählich zu einem echten *Ich-habe-immer-Hunger-Retriever* . Am Wochenende werden wir in Heilbronn auf einem echten Trümmergelände trainieren und ich hoffe, dass wir von hier auch mal wieder ein paar Bilder einstellen können. Die Rettungshundearbeit macht sehr viel Freude mit ihr. Sie bringt einfach alles mit, was man dazu braucht. Eine gute Nase, Schnelligkeit, Menschenfreundlichkeit und den Willen *Finden-zu-wollen*. Es macht einfach nur Spaß.
  • Mein kleiner Schatz Linus hat seine jährliche Routineuntersuchung mit großem Blutbild hinter sich und ich kann mit Freude berichten, alle Blutwerte *top*. Mein kleiner Schatz ist kerngesund. Das freut mich natürlich, nach diesem aufregenden Jahr mit Julie, noch einmal mehr. Linus wird ja schon bald 9 Jahre, sodass diese Ergebnisse keine Selbstverständlichkeit sind.
  • Ein weiterer Schritt ist geschafft. Am vergangenen Wochenende habe ich mich in Hünxe der Abschlussprüfung  zum zertifizierten Zugführer gestellt. Was für ein spannendes und nervenaufreibendes Wochenende. Wow..!! Doch es war toll. Ich habe wieder viel gelernt und konnte meine Urkunde mit stolz entgegennehmen. Nun sind meine Fortbildungen abgeschlossen und ich werde mich ganz Julies Ausbildung widmen.

Doch lest selbst: Bundesverand Rettungshunde

Oktober 2012

Hi,

ihr lieben Besucher und Freunde unserer Homepage. Anbei ein Video von den Töchtern einer Staffelkollegin. Ihr Hund ist sehr krank und die Tierarztkosten sprengen so langsam aber sicher das Budget der ganzen Familie...:-( Vielleicht hat der ein oder andere von Euch die Möglichkeit zu helfen!!!


"Helft  Foster"

Danke.

Sylke, Wolfgang, Linus & Julie

September 2012

  • Wie in jedem Jahr waren wir auch in diesem Jahr wieder Anfang September an 2 Tagen auf dem Bürgerfest in Hanau vertreten. In diesem Jahr haben wir selbstgebackene Hundekekse verschenkt und dabei die Chance genutzt unsere Mitmenschen auf unsere Arbeit aufmerksam zu machen. Wir sind auf Fördermitglieder sehr angewiesen, da wir unsere Arbeit ausschließlich ehrenamtlich betreiben. Das Wochenende war ein voller Erfolg und Linus war mit Eifer bei der Sache. Julie muss bei solchen Veranstaltungen noch Zuhause bleiben, aber wir arbeiten fleißig, damit sie vielleicht im kommenden Jahr auch dabei sein kann. Ich nehme sie allerdings manchmal mit, damit sie sich schon einmal an die Geräusche und das doch hektische Umfeld gewöhnen kann. Doch bei ihr ist es einfach so: Desto mehr Aktion, desto mehr Menschen und Hunde umso toller ist es für sie. Hier ein paar Bilder von diesem sonnigen Wochenende. Bilder vom Sommer- und Bürgerfest: Mal wieder von Thomas. Was würden wir nur ohne deine Kameraleidenschaft machen ...;-)
August 2012

  • Den Abschluss vom August 2012 bildete unser Sommerfest. Dieses fand gemeinsam in Bruchköbel/Roßdorf  mit der Ortsgruppe des SV statt. Hier trainieren wir regelmäßig unsere Gerätearbeit und es ist ein traumhaftes Gelände. Hier gibt es auch ein paar Bilder zu sehen. Die Bilder sind von unserer Vorführung und dem Hunderennen danach. Wir hatten alle viel Spaß. Aber schaut einfach selbst...
  • Am vergangenen Wochenende hatten wir eine Vorführung bei der Feuerwehr Schlüchtern. Dort sind wir alle 2 Jahre und die Stimmung und das Publikum sind einfach nur toll. Auf Vorführungen gehe ich ja mit Linus, da Julie noch nicht so weit ist und vor allem aber liebt er diese Vorführungen. Er ist mit Eifer dabei und sein Schwänzchen geht unaufhörlich vor Freude. So muss/soll es ein!! Auf den 2 Hundebildern seht ihr Kuba bei der sogenannten *Schlafsacknummer* und Abby auf dem großen Gerüst. Hier ein paar Impressionen!
  • So nun verwöhne ich euch aber. Dank Thomas schon wieder ;-). Erst bekommt ihr Monate nichts geboten und heute gibt es erneute Bilder. Da das Treffen zwischen Tante und Nichte so schön war, beschlossen wir einen Ausflug an einen Märchensee zu machen. Es war wieder so schön dort und die Hunde wie auch wir sind voll auf unsere Kosten gekommen. Aber seht selbst!!
  • Vor ein paar Tagen statteten wir Jamie, Julies Großtante, einen Besuch ab. Das erste Mal seit Julies Krankheit. Es war wieder sooo schön. Julie liebt Jamie und Jamie liebt Julie. Wir Menschen spielen bei diesen Treffen nur eine sehr untergeordnete Rolle...;-) Geht auf die Seite von Jamie und ihr werdet begeistert sein von dieser Qualität von Fotos !!! DANKE Thomas.

Juli 2012


Die News wurden durch die Monate April - Juli aktuallisiert. Viel Spaß beim Lesen!


  • Wir waren mit Freunden für 2,5 Wochen mit Hunden und Wohnmobilen in Kroatien. Es war ein Traumurlaub. Julie war nicht mehr aus dem Wasser zu bekommen. Doch es war ihr auch nicht zu verdenken bei 41 Grad!!! Selbst Linus der normaler Weise nur den Bauch abkühlt ist mit uns geschwommen. Ach, was war das schön. Ich hoffe, dass ich die Bilder bald bekomme, um sie hier einzustellen. Ich sage schon jetzt Danke an Jenny, für die traumhaften Bilder. 
  • Des Weiteren waren wir beim Welpentreffen. Es waren unvergessliche Tage. Auch diese Bilder sind noch nicht bei mir eingetroffen, doch ich erwarte sie jeden  Tag mit der Post. Auch hier schon mal vorab ein liebes Danke an Christiane für die Bilder.
  • Als ob sie es wusste. Julie hat brav bis nach dem Urlaub und dem Welpentreffen gewartet, um am 25.07.2012 läufig zu werden. Eine aufregende Zeit liegt nun hinter uns. Ich sage nur ... "der arme Linus". Sie hat es ihm aber auch schwer gemacht...er konnte sich kaum vor ihr retten.
  • Julie hat nunmehr wieder 22,5 Kilo und sieht wieder gesünder aus. Nach ihrer Krankheit hatte sie nur noch 19 Kilo.
Juni 2012


Am 31.05/01.06.2012 wurden die Clever Forever Emotionals 1 Jahr alt. Happy Birthday meine kleine Julie. Bleibe so wie du bist, dann wird dir weiterhin jedes Herz zufliegen. Unsere hast du eh schon gestohlen. Auch deinen Geschwistern wünschen wir alles erdenklich Gute zum Geburtstag. Bleibt gesund!!!!


Mai 2012_ Von wegen Wonnemonat...!!!


Während unseres Staffelurlaubes in Hünxe verhielt sich Julie irgendwie merkwürdig. Sie musste sich immer wieder übergeben. Wie sich nach einem Besuch in der Tierkklinik Duisburg herausstellte, hatte sie einen Fremdkörper verschluckt. Julie musste sofort operiert werden und es folgten furchtbare Wochen. Durch den Fremdkörper hatte sich ein Magengeschwür gebildet und Julie musste über Wochen viele Medikamente, absolute Schonung und Magenschonkost über sich ergehen lassen. Welch Oddysee. Sie musste 2 x für mehrere Tage im Krankenhaus bleiben, was nicht nur für Julie furchtbar war. Ich war mit ihr krank...:-( Nun geht es ihr aber wieder gut und wir beten, dass wir so etwas nie wieder durch machen müssen.


April 2012


Im April hat Julie erfolgreich unsere staffelinterne „Leistungsstandermittlung“, welche nach 6 Monaten Staffelzugehörigkeit absolviert wird, gemeistert. Mehr dazu unter Ausbildung News.


18.02.2012

Ihr habt vollkommen Recht. Es ist eine Schande, dass ich soo lange nichts berichtet habe. Doch meine ganzen Arbeits- und Staffelverpflichtungen ließen leider nichts anderes zu. Julie ist eine Zaubermaus. Sie erobert jeden Menschen und anderen Hund im Sturm. Sie ist einfach nur lieb und sie macht einfach nur Spaß. Ob im Alltag, in der Firma, hier Zuhause oder aber in der Rettungshundewelt. Sie macht einfach alles richtig. Ich gestehe, ich muss noch ein bisschen an meinem Timing arbeiten, aber das bekomme ich auch noch hin...;-)

Linus hat nun auch akzeptiert, dass sie doch tatsächlich für immer hier bleibt und wenn er sie ein paar Stunden nicht gesehen hat, geht sogar das Schwänzchen zur Begrüßung. Er meint zwar, wir bemerken das nicht, aber natürlich sehe ich das. Ich kenne doch meinen kleinen Prinzen in und auswendig...;-)

Unter Julie findet ihr ein paar Bilder der vergangenen Wochen und ein Video welches beim Spazierengehen mit Freunden entstand. Julie trägt das Geschirr, falls ihr sie nicht erkennen solltet. Danke liebe Fabienne für diese schöne Erinnerung.

Ansonsten glaube ich, dass Julie bald läufig wird, denn die Rüden sind schon ganz interessiert an ihr. Wir freuen uns auf diesen Abschnitt, sagt er uns doch, dass mein Mädchen langsam erwachsen wird und da Julie meine erste Hündin ist, wird es wohl auch für mich eine spannende Zeit.

Kleine Ergänzung: Julie ist mittlerweile 55 cm hoch und wiegt 24,5 Kilo.

12.11.2011

Nachdem ich schon mehrfach gemahnt wurde, dass die Berichterstattung von Julies Entwicklung mächtig schleppend läuft, möchte ich euch heute ein bisschen was über sie erzählen. Mir ging es leider die letzten Wochen sehr schlecht, sodass ich mit mir, meinen 2 Lieblingen und den alltäglichen Dingen wirklich genug ausgelastet war. Vor allem mit einem soo agilen Junghund..;-) Bilder gibt es derzeit keine, da ich einfach nicht dazu komme....

Doch nun zu Julie. Sie ist schon sehr groß. Wenn sie neben Jamie oder Mojo läuft, weiß man manchmal nicht mehr wer wer ist. Lediglich der noch fehlende Behang läßt mich erahnen, welcher von den Hunden meine "Kleine"ist. Sie ist ein fröhlicher und menschenbezogener Hund. Beim Gassigehen hört sie wirklich schon klasse und ich kann sie wirklich überall ohne Leine laufen lassen. Der Rückruf ist im Moment das Beste, der Kalbsleberwurst sei Dank...;-) Ihr wisst ja mit Speck fängt man Mäuse. Im Rettungshundetraining ist sie eine wahre Freude. Sie hat schon verkünpft "Witterung" ist gleich Belohnung und flitzt voller Spaß durch den Wald. Die Anzeigen werden ja separat geübt bevor sie im Rettungshundetraining angewendet werden. Diese hat sie mir regelrecht geschenkt. Da Julie sich gerne selbst bellen hört, war der Aufbau ein Kinderspiel...;-) Allerdings hat meine kleine Maus schon so manchmal ihren eigenen Kopf. Sie ist wirklich sehr agil und ich übe privat im Moment, wenn die Zeit es zuläßt, ruhiges Verhalten lohnt sich. Wenn es nach ihr ginge, dürfte ich sie den ganzen Tag entertainen und sie würde nicht müde werden. Wie hat Thomas so schön gesagt.. Arbeitshunde  = viel Arbeit...;-), im Grunde war dies im Spaß gesagt, doch wenn ich manchmal ein wenig verzweifelt bin, weil sie einfach keine Ruhe halten will, denke ich, dass er wohl recht hatte...;-) Wenn sie dann allerdings wieder etwas gelernt hat, vor allem sooo schnell gelernt hat, dann platze ich fast vor stolz. Sie ist wirklich ein sehr "cleveres" Mädchen. Ansonsten läßt ihre Nase schon erkennen, dass sie wohl eine Wechselnase bekommt. Ich bin noch immer sehr verliebt in diese kleine Zaubermaus, wenngleich sie mich auch manchmal an meine Grenzen bringt. Ist aber ja auch völlig normal mit einem Junghund.

Ach ja bevor ich es vergesse.... Sie ist bildhübsch...jaja ich weiß, dass sagt jeder über seinen Hund, aber sie ist wirklich sehr hübsch!!!

Also bis die Tage. Die nächsten Bilder folgen bald!

Liebe Grüße

Sylke und die Rasselbande


06.10.2011

So das Werk ist vollbracht! Die Bilder sind online. Unter Julie / Bilder findet ihr neue Bilder vom ersten Trümmertraining, vom AZ3 Lehrgang und unserem Kurzurlaub über den 3.Oktober. Julie wiegt nun 14,1 kg und hat ca. eine Höhe von 46 cm. Derzeit ist sie hinten höher als vorne...;-) Viel Spaß beim Bilder anschauen!
25.09.2011

Heute erhielt ich die freudige Nachricht. Ich habe meinen AZ3 bestanden. Freu...freu! Somit habe ich meine Ausbildung zum zertifizierten Ausbilder des Bundesverband Rettungshunde abgeschlossen. Ach, was freue ich mich.

So nun muss ich aber wirklich mal an die Bilder ran. Sorry, ich komme wirklich zu nichts. Julie wächst und wächst, wiegt mittlerweile 13,30 Kilo und entwickelt sich prächtig. Sie versteht so langsam was ich von ihr möchte, indem Sie Kommandos auch ausführt und nicht nur antäuscht...;-). Am letzten Sonntag, waren wir in einer neuen Hundeschule, wo es uns sehr gut gefallen hat. Hier werden wir nun regelmäßig Sonntags hingehen.

18.09.2011

Der Schnupperkurs der RHS Main-Kinzig läuft auf Hochtouren. Nur noch das Abschlusstraining am kommenden Samstag und dann wird bekannt gegeben, welche Hunde und Hundeführer in die Probezeit übernommen werden. Dies ist immer für alle Beteiligten sehr spannend. Auch für uns Staffelmitglieder. Wer mal reinschauen möchte, kann dies hier www.rettungshunde-main-kinzig.de tun. Viel Spaß dabei!

Julie hat nun auch mit dem "echten" Training in der Staffel begonnen. Nachdem wir vor 2 Wochen zu unserer ersten Trümmerbegehung auf einem Abrissgelände waren, stand gestern das erste Flächentraining an. In Kürze hier mehr. Ich sichte noch immer 100-te von Bilder...;-) Ansonsten wird aus Julie so langsam ein richtiger Hund. Sie wird langsam            (zumindest ein ganz kleines bisschen) besonnener und den Alltag meistern wir mittlerweile schon ziemlich gut. Wir lernen uns jeden Tag ein bisschen besser kennen und vor allem lernen wir, uns gegenseitig zu vertrauen. Ich schwebe mit meiner kleinen Maus noch immer auf Wolke 7, wenngleich es im Moment auch sehr anstrengend ist, da ich ja nunmehr wieder voll arbeiten gehen muss. Die Firma ist für sie mittlerweile, wie für mich auch, ihr zweites Zuhause und sie becirct jeden Kollegen bzw. Kollegin mit ihrem Charme und ihrer liebenswerten Art.

In eigener Sache
Am vergangenen Wochenende habe ich meinen letzten Kurs zum zertifizierten Ausbilder in Hünxe (www.bundesverband-rettungshunde.de) absolviert. Ob ich den Test bestanden habe, erfahre ich in ca. 1 Woche. Es lief nicht alles optimal für mich , sodass ich nur sagen kann "Es heißt Daumen- und Pfotendrücken"!!!
05.09.2011

Ich komme mit den Bildern gar nicht mehr nach...! Am 23.08.2011 hatten sich die Staffel-Welpen nochmals zu einem Date verabredet. Die Mimik auf manchen Bildern ist so heftig, dass man glauben könnte, sie wollten sich zerfleischen. Aber nein, es war ein schönes Spiel zwischen den 3 Hübschen. Auch die großen Hunde waren diesmal teilweise dabei. Sie sind allerdings so gut wie auf keinem Bild. Woran das wohl liegt...;-) Hier entlang... Danke Karin und Stefan für die schönen Bilder!!!

30.08.2011

Bei Frauchen im Büro...ich habe zwar mehr als 100 m² Platz zum Schlafen, aber ich bleibe doch lieber bei ihr neben dem Bürostuhl...;-)

29.08.2011

Anbei ein paar neue Bildchen aus der 11 + 12 Woche. Mein Gott was rast die Zeit...!

Julie wiegt nun 9,4 Kilo und ist ein wahrer Wusel. Heute war sie das erste Mal mit im Büro. Durch die vielen neuen Eindrücke wie Straßenbahn, Straßenkehrmaschine, fremde Hunde und den ihr noch unbekannten Park hat sie fast den ganzen Tag verschlafen. Obwohl der Weg vom Parkplatz zur Firma nur 5 Minuten lang ist! Sie erobert alle Menschen im Sturm. Es ist eine wahre Wonne.

Schwimmen ist ihre neue Leidenschaft. Wie eine "Große" ist sie den anderen Hunden hinterher und sofort geschwommen. Auch Boot durfe Julie am Wochenende fahren.  Freunde sind mit uns eine "langsame Runde" über den Main gefahren. Leider gibt es hierzu keine Bilder! Das war für mich Faszination pur...wie entspannt und neugierig sie alles Neue an- bzw. aufnimmt.

Linus verkriecht sich im Moment wo er nur kann. Sie ist ihm im Moment einfach zu frech und wild. Doch sie darf weiterhin alles...;-)

21.08.2011

Gestern waren wir zu einer Vorführung bei der Feuerwehr Hanau eingeladen. Diese feierte die Einweihung der neuen Hanauer Feuerwache. Julie durfte das erste Mal dabei sein. Mit einer kleinen Nachlaufübung bekamen die Zuschauer somit die Anfänge der RH-Arbeit vermittelt. Wichtiger für Julie war jedoch das Kennenlernen von solchen Menschenmengen und der Geräuschkulisse. Wie wir gestern wieder merken konnten, desto mehr Tumult desto gelassener wird Julie. Sie liebt es einfach nur "dabei" zu sein! Sie war völlig entspannt, ob geklatscht wurde, die Kinder sie von allen Seiten streichelten, die Lautsprecheranlage übersteuerte oder aber das Martinshorn losging. Die Geräusche wurden zugeordnet und gut war es. Hier ein paar Auszüge von dieser schönen Vorführung. Die Feuerwehr hat wirklich ein tolles Fest organisiert.
19.08.2011

Julie macht einfach nur Spaß ...! Sie wiegt jetzt 9,3 Kilo und entwickelt sich prächtig. Wir mussten das Futter umstellen, da der Durchfall einfach nicht aufgehört hat. Sie verträgt wohl so gar kein "Chicken". Weder im Futter noch in gekochter Form. Am 25.08.2011 steht die nächste Impfung an und heute geht es aber erst noch einmal "nur so" zum Tierarzt, um Leckerlies abzustauben.

Im Moment konditionieren wir gerade den Clicker und üben den Rückruf. Linus ist ein toller Gehilfe dabei. Ich gestehe, erst jetzt merke ich welch wohlerzogener und toller Wegbegleiter mein Großer ist. Man neigt ja immer dazu, immer nur das zu sehen, was nicht klappt...!! Danke dafür mein großer Schatz! Ansonsten versuche ich Linus ein wenig aus der Schusslinie zu nehmen, da Julie wirklich "nervig" sein kann...! Linus hat seinen erhöhten Liegeplatz wieder eingenommen, sodass er wenigstens ab und zu Ruhe vor ihr hat! Allerdings wird dies nicht mehr lange anhalten, denn sie ist schon fast so groß wie er...;-)

Bilder aus Woche 9 + 10 findet ihr hier. Viel Spaß damit!
17.08.2011

Bei unserem Unterordung/IPO Training, habe ich die Gunst der Stunde genutzt und habe mit Julie das "ruhig sein" auf der Decke geübt. Als Belohnung durfte sie dann auch mal dran...;-) Thomas danke für die 3 schönen Bilder.

Ich habe noch ca. 200 Bilder die ich sichten und sortieren muss. Ich verspreche, dass ich mich bemühen werde, euch nicht mehr all zu lange warten zu lassen.

14.08.2011

Am vergangenen Freitag haben sich die "Staffelwelpen" zu einem Date verabredet...anbei ein paar Impressionen von diesem schönen Treffen.

li: Karin mit Magic (Hovawart)
mi: Tanja mit Lennox (Labrador Retriever)
re: Ich mit Julie (Golden Retriever)

Noch mit von der Partie waren Yvonne und Kelpie Jazzper.


Danke Geli für die schönen Bilder.

10.08.2011

Neben all den alltaugsdinglichen Dingen die man kennenlernen muss, wie Staubsauger, Flugzeuge, Hubschrauber, Fön, Waschmaschine, Trockner und Rasenmäher, haben wir die Chance genutzt, um Julies Ausbildung in der Staffel im Rahmen des alljährlichen Schnupperkurses zu beginnen. Sie ist so menchenfreundlich, dank deiner tollen Prägung Simone, dass es eine wahre Wonne ist sie am Helfer zu erleben. Wer mal schauen will kann sich gerne auf der Staffelhomepage www.rettungshunde-main-kinzig.de die Bilder anschauen. Beim ersten Theorieunterricht schlief Julie bilderbuchmäßig zu meinen Füßen. Ich habe natürlich angegeben wie Nachbars Lumpi, dass ich das schwer trainiert habe. Nein Spaß beiseite, dass bietet sie wirklich von alleine an. So quirlig und lautstark sie sonst ist, sobald sie irgendwo angebunden wird oder ich am Tisch sitze, weiß sie das Ruhestunde ist. Irre, dass ist ein Geschenk Gottes, da sie ja ab September mit mir in Firma geht. Ich werde dieses Verhalten weiter fördern, damit es Bestand bekommt.

Ansonsten ist sie einfach nur eine Zaubermaus, die jeden Tag ein bisschen mehr "Ruhe" lernt und Frauchen immer besser mit der "Ignoranz" umgehen kann...;-)
Fällt echt schwer bei einem so süßen Welpen.


Wir können jetzt schon sagen, sie ist eine Bereicherung für unser Leben!

09.08.2011


So heute waren wir zum 2-ten Mal in der Welpenstunde.Berührungsängste sind Julie  fremd. Sie spielt mit jedem Hund, ob großoder klein. Die wildesten Hunde, wie heute ein Terrier, sind ihr amliebsten...! 2 x musste Fräulein Julie auf den Arm genommen werden, um sichwieder runter zu fahren...;-) Ja an Temperament fehlt es ihr wirklich nicht.Doch sie weiß auch, wie und wann man sich benehmen muss. Der gestrigeTierarztbesuch, wie auch die Familienfeier am vergangenen Wochenende wurdensouverän gemeistert und sie setzte ihren ganzen Charme ein, um jeden um denFinger zu wickeln.

Zuhause üben wir derzeit das "ruhig bleiben". Denn Julie meint alleslautstark einzufordern bzw. wenn ihr etwas nicht schnell genug geht, mussdieses auch deutlich kommuniziert werden. Ignoranz ist das Zauberwort. DieFortschritte in nur einer Woche sind enorm, sodass ich fest daran glaube, dassdas Seelchen bald stiller werden wird. Sie lernt sehr schnell. Mittlerweilefahren wir Auto ohne uns aufzuregen und beim Geschirr anziehen bleibt sie jetztauch schon brav sitzen. Ansonsten lernen wir 2 uns einfach erst einmal kennenund versuchen einen gemeinsamen Alltag zu finden. Ach ja, ihren Namen kennt siemittlerweile auch und wenn ich sie rufe kommt sie schon angewetzt. Käse ist haltdoch immer wieder was tolles! Linus hilft mir wo er nur kann und weiterhin ister ihr gegenüber einfach nur souverän. Sofern er kann schläft er viel, denn das"Etwas" den ganzen Tag im Auge zu behalten ist schon sehranstrengend..;-)

Heute Abend beginnt in der Rettungshundestaffel der jährlicheSchnupperkurs. Dies ist für uns eine tolle Gelegenheit ganz Sachte mit derAusbildung zu beginnen.

Ich werde euch die Tage davon berichten.

07.08.2011

Heute waren wir zu unserem ersten "Außer-Haus-Hundebesuch" bei Jamie. Die Bilder muss man nicht kommentieren, sie sprechen für sich. Jamie und Julie hatten sichtlich ihren Spaß. Die Begegnung mit ihrem Spiegelbild war auch sehr, sehr lustig. Wir haben herzhaft gelacht...;-)

Danke Thomas für diese tollen Bilder.
05.08.2011

Unter der Rubrik Julie / Bilder findet ihr Bilder vom Tage des Einzugs.

Die Gestaltung der Tage nimmt auch Formen an. Wir finden so langsam alle einen gemeinsamen Rythmus.

Mittlerweile fährt sie Auto ohne Gebell. Sie bleibt ruhig, wenn Frauchen mal kurz aus ihrem Sichtfeld verschwindet. Die "Terrorliesl" kommt immer seltener zum Vorschein. Ignoranz ist das Zauberwort, wenngleich es bei einem soooo süßen Welpen echt schwer fällt...;-)

Ich kann von Linus soviel lernen...;-) Danke mein Großer!

Sie ist ein absoluter "Goldschatz" und wir freuen uns so sehr auf die gemeinsame Zukunft.
03.08.2011

Sie ist da!!! Sie ist sooooo bezaubernd. Wie ihr meinem verspäteten Eintrag entnehmen könnt, hält sie mich mächtig auf trapp. Seit heute zeigt sie mir deutlich, was ein Welpe so alles drauf hat. Ich bin fertig...;-) Sie ist sehr agil, wenn das bei Linus auch schon so war, dann habe ich es verdrängt...?! Ach es liegt eine tolle Zeit vor uns und Wolfgang und ich haben schon nach dem ersten Tag unser Herz verloren.

Morgen werde ich versuchen die ersten Bilder online zu stellen, wenn ich dann mal Zeit habe... ich komme irgendwie zu nichts mehr...;-)

Linus verhält sich sensationell. Er benimmt sich wie ein Gentlemen und lässt wirklich sehr viel über sich ergehen. Ich könnte ein Lehrvideo drehen, so toll macht er das. Sie becirct ihn wo sie nur kann und heute lag sie zum ersten Mal für 2 Minuten bei ihm im Körbchen. Ich bin sooo stolz auf ihn!
31.07.2011

So heute ist es soweit. Jetzt geht es los gen Lüneburger Heide, um unser Mädchen abzuholen. Ach wie aufregegend. Ab morgen beginnt ein neues, aufregendes Hundeleben in unserem Haus. Wir freuen uns drauf!
29.07.2011

Heute erhielt ich von Michèle den Link zu den Bildern vom Retrievertreffen. Linus durfte ja mitmachen und wie man auf den Bildern sieht, hatte er sichtlich Spaß..! Man beachte Bild Nr. 128...;-) Danke Michèle.




24.07.2011

Nun ist es amtlich. Misses Blau wird bei uns einziehen. Wir sind sehr glücklich!!!

Simone wir danken Dir von Herzen, dass Du uns dieses Herzblatt anvertraust!!!


20.07.2011

Himmel, ich habe es geschafft. Ich habe meinen AZ2 bestanden. Mit 42 von 50 Punkten war ich gar nicht sooo schlecht...;-) Ich war  in meiner praktischen Prüfung so nervös, dass ich wirklich dachte ich wäre durchgefallen. Die Bewertung für meine praktische Übung lief darauf hinaus, dass ich die Übung "zu einfach" für den mir zugeteilten Hund gewählt hatte. Beim AZ3 werde ich dann wohl ein bisschen mutiger beim Aufbau meiner praktischen Übungen sein! Man lernt nie aus und das ist auch gut so!!! Im September habe ich dann meinen letzten Test und wenn ich diesen bestehe, ist das Werk zum "zertifizierten Rettungshundeausbilder des BRH" vollbracht. Ich freue mich schon auf diese Herausforderung!!
15.07.2011

Ich habe ein paar Videos von unserem Welpenbesuch am vergangenen Wochenende eingestellt. Beim letzten Video braucht ihr ein wenig Geduld.

Viel Spaß damit!


PS.: Ich habe heute von Simone erfahren, dass noch Welpen abzugeben sind. Also bei Interesse könnt ihr euch gerne bei ihr melden.


Welpenbesuch 09./10.07.2011

Unter der Rubrik "Julie" findet ihr Bilder von unserem Welpenbesuch am vergangenen Wochenende. Die Welpen sind einfach nur klasse und ich bin so glücklich, dass ich jetzt zur "Clever-forever" -Familie gehöre. Danke Simone.

 
Hünxe 02.-03.07.2011

Am Wochenende war ich zu einer weiteren Fortbildung zum zertifizierten Ausbilder des Bundesverband der Rettungshunde. Ich sage euch: Anstrengend war es. Ich war so nervös, dass ich nicht sagen kann, ob ich es diesmal wirklich geschafft habe. Bei diesem sogenannten AZ2 mussten wir erstmals, neben dem theoretischen Test, auch eine praktische Übung betreuen und irgendwie habe ich dabei wohl nicht ganz so gut abgeschnitten. In ca. 2 Wochen gibt es die Ergebnisse. Solange bleibt es spannend für mich. Trotz meines nicht wirklich guten Gefühls, war es ein überaus interessantes Wochenende und ich konnte viel lernen. Also ganz umsonst war es ganz sicher nicht..;-) Drückt mal mit die Daumen.

Ansonsten fiebere ich dem kommenden Wochenende entgegen. Dann geht es "Welpies anschauen". Wir freuen uns sehr auf diesen Besuch. Vielleicht erfahren wir dann auch schon, welche der "kleinen Damen" unsere Julie sein wird.

Neue Bilder gibt es unter www.clever-4ever.de.


25.06.2011

Heute war ich mit 5 weiteren Staffelkollegen  zu einer von der BRH Staffel Donnersberg angebotenen Veranstaltung zum Thema "Retriever in der Rettungshundearbeit". Eine Referentin des DRC hielt einen tollen Vortrag über die einzelnen Rassen, deren Entstehung und Entwicklung sowie über rassespezifische Besonderheiten in der Ausbildung. Im Anschluß fand ein gemeinsames Training statt, wo man die einzelnen Hunde beobachten konnte. Ich war in einer Gruppe mit 5 Golden Retrievern und einer Labradorhündin eingeteilt. Warum wohl...;.) Linus war der einzige Mischling in unserer Gruppe, sodass er sich sicher  wie ein Exot gefühlt haben muss. Aber auch er durfte mittrainieren und hatte sichtlich seinen Spaß. Es war höchst interessant die verschiedenen Hunde und auch die unterschiedliche Ausbildungsweise von anderen Staffeln kennen zu lernen. Ein Blick über den Tellerrand ist immer sinnvoll und hilfreich. Man nimmt immer etwas mit, sodass ich schon jetzt weiß, dass ich bei meiner Kleinen Julie in der Ausbildung sehr darauf achten muss, dass sie nicht belästigt. Die Staffel Donnersberg, um Thomas Vogel, sind immer wieder tolle Gastgeber, sodass ich dort sicher nicht das letzte Mal war.

23.06.2011

Die ersten 3 Wochen sind geschafft. Jetzt heißt es durchhalten. Im Julistarten wir unseren ersten Welpenbesuch. Die Vorfreude ist rießengroß!!! Die Lütten entwickeln sich so langsam aber sicher zu richtigen "Hunden"...;-) Einfach nur schön. Wer mag, schaut einfach mal im Welpentagebuch vorbei.
14.06.2011

Neue Bilder und Videos vom Nachwuchs!
Staffelurlaub und Trainingstage in Hünxe vom 09.-13.06.2011

Da unsere Staffel nur über sehr wenige "sogenannte" Trümmergelände verfügt, wird während unserem Staffelurlaub immer die Gelegenheit genutzt, dort sich im Umkreis befindliche Fremdgelände zu nutzen. In diesem Jahr durften die sogenannten "Flächenhunde" wie Linus mit in die Trümmer, da es auch in einem Flächeneinsatz immer mal wieder Situationen geben kann, wo ein Hund einmal eine Hütte oder einen Bunker absuchen soll. Ich bin ja immer Frau "kritisch" in Person auf meinen Hund, doch was ich an diesem Wochenende erleben durfte macht mich einfach nur glücklich und stolz.

Egal ob auf dem Minigelände in Hünxe, in Coesfeld bzw. in Krefeld. In den Trümmern ist mein Hund einfach ein anderer Hund. Nichts ist ihm zu hoch, zu tief, zu steil, zu wackelig oder zu gefährlich. Kein ich frage mal mein Frauchen, es ist unfassbar, er macht es einfach alleine, selbständig und mit Hirn. Er geht ins Dunkele, er klettert und balanciert, er geht von mir weg, arbeitet ohne Sicht zu mir, sucht sich immer einen Weg zum Helfer, es ist/war für mich unbeschreiblich. Ich habe meinen Hund und auch mich noch nie so strahlen sehen. Es war das schönste Erlebnis, was ich je in meiner bisherigen Laufbahn als Rettungshundeführer erleben durfte. Ich habe sogar das Wort "langsam" benutzen müssen und das im Zusammenhang mit meinem Hund.... ;-). Einmal konnte ich ihn sogar durchschicken. Sonst ist er ja nicht so motiviert, um das ich diesen Schwung nutzen könnte. Ach Gott ich komme aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Auf diesem Wege nochmals ein Dankeschön an unsere Ausbilder, dass wir Flächenhunde mit in die Trümmer durften. Ein solches Gefühl wie "ich bin sooo stolz" auf meinen Stinker, habe ich noch nie erlebt.

Unsere Freundin Jamie hat mit ihrem Frauchen Karoline ihre VP-Trümmer bestanden. Noch gibt es dazu keine Bilder auf der Homepage, aber ganz sicher bald. Schaut einfach öfter mal unter www.famous-jamie.de vorbei. Der Bericht und die Bilder sind ganz sicher sehr sehenswert.

Was für ein klasse Wochenende, mit netten Kollegen, gutem Essen und toller Stimmung!
06.06.2011

Am letzten Samtag waren wir zur 120-jährigen Jubliläumsfeier der Freiwilligen Feuerwehr in Geislitz eingeladen. Mit ein paar wenigen Hundeführern konnten wir eine kleine, aber feine Vorführung darbieten. Unter Ausbildung findet ihr ein paar Bilder. Dem Gelnhäuser Tageblatt war dieser Artikel zu entnehmen.
05.06.2011

An alle "Mitfiebernden"!  Danke für die vielen Sms, Mails und Anrufe, wie auch jetzt der Gästebucheintrag von Anika. Ihr seid so lieb. Wer weiterhin Interesse hat zu verfolgen, wie sich die Welpen entwickeln, kann ja gelegentlich hier vorbeischauen. Welches der 5 Mädels bei uns einziehen wird, steht allerdings noch nicht fest. Es bleibt spannend..!

Liebe Grüße

Sylke, Wolfgang und Linus

01.06.2011

Juchuuhh....! Seit  heute Nacht um 2.06 h ist es amtlich. Wir bekommen Nachwuchs!  Tigermilk A May von www.clever-4ever.de hat heute Nacht 10 gesunde Welpen, 5 Hündinnen und 5 Rüden, zur Welt gebracht. Glückwunsch an Simone und May. Ihr seid ein tolles Team! Nun ist die Anspannung und Aufregung natürlich groß, bis die kleine Maus bei uns einzieht. Die Vorfreude ist übermächtig!!! Ob Linus mich heute Nacht verstanden hat... ich denke mal nicht und er soll auch noch seine Ruhe vor dem Sturm genießen. Mein kleiner Prinz, er hat so keine Ahnung was auf ihn zukommt...;-)

Es sind noch Welpen zu vergeben, aus dieser liebevollen Zucht!
07.05.2011

Es ist geschafft. Frauchen hat ihren dritten Einsatzgruppentest Praxis mit 92,5 Punkten von 100 Punkten bestanden. Um das Leistungsniveau zu erhalten, muss sie weiterhin an den Theoriestunden teilnehmen, aber keinen Test mehr schreiben. Sie wird sich jetzt auf ihre Ausbildung im BRH (www.bundesverband-rettungshunde.de), zum zertifizierten Rettungshunde-Ausbilder, konzentrieren. Das große Ziel für 2011 ist, diese Ausbildung noch in diesem Jahr abzuschließen. Sie braucht halt immer ein Ziel, sonst ist sie nicht glücklich...;-)

Ach ja und bevor ich es vergesse. DAS Wichtigste überhaupt. Frauchen ist schon total "gaga"... Wenn alles gut läuft, bekomme ich im August ein Geschwisterchen. Ja, ihr hört/lest richtig. Frauchen hat sich bei dem Zwinger www.clever-4ever.de , um einen Welpen beworben. Mal schauen, ob es klappt...!!! Ob mir das gefällt... ? Ich glaube, ich werde gar nicht gefragt...;-)

Jaja, das Jahr 2011 wird es noch in sich haben. Frauchen kann einfach keine Ruhe halten. Umsobesser, dass ich ein soo ruhiger Genosse bin. Zumindest wenn ich will...;-)
23.04.2011

Am Samstag haben wir bei der Staffel Breisgau-Ortenau (www.rhs-breisgau-ortenau.de) unsere Wiederholungsprüfung Fläche A bestanden. Frauchen wie Hund sind glücklich und zufrieden. Einen auführlichen Bericht findet ihr unter Ausbildung/News.

April 2011

Frauchen ist wieder im Prüfungsstress...;-)
Nach Hünxe musste sie ihren letzten Einsatzgruppentest in der Theorie ablegen. Dieser wird staffelintern , in drei aufeinander folgenden Jahren, geschrieben.

Dieser beinhaltet:

- Orientierung
- Funken
- Einsatzordnung
- Trümmerkunde
- EH-Mensch
- Flächensuche
- Trümmersuche
- EH Hund
- Einsatztaktik/Suchtaktik


Aber auch das ist geschafft!! Somit steht nunmehr noch einmal der letzte, praktische Einsatzgruppentest im Mai an. Wenn sie dann alle Tests erfolgreich absolviert hat,  muss sie weiterhin an den Theorieterminen teilnehmen, um das Gelernte weiterhin zu festigen und immer wieder aufzufrischen, jedoch keinen Test mehr schreiben.

25.-27.03.2011 Ausbilderzertifizierung ( AZ 1) in Hünxe
Ende März habe ich an einer weiteren Ausbilder-Zertifizierung unseres Bundesverbandes (BRH) teilgenommen. Heute habe ich erfahren, dass ich den schriftlichen Test bestanden habe, somit fehlen mir nun noch 2 Scheine zum zertifizierten Ausbilder. Freu; Freu! Es geht voran...;-)

Es war wieder einmal sehr interessant. Man konnte viel lernen und für den Trainingsalltag mitnehmen. Nicole Gies (BRH Staffel Warendorf-Hamm), als Referentin, hat die Theorie sehr charmant und interessant vermittelt, sodass nie Langeweile aufkam.

Die Praxis-Schwerpunkte waren:

- Was ist für den jeweiligen Hund die beste Belohnungsform
- Anzeige auf schwierigem Untergrund
- Vorwärts- und Rückwärtsaufbau

Nun freue ich mich schon auf den AZ-2 im Juli.

Leider hat sich Linus an diesem Wochenende verletzt und musste operiert werden. Er hat sich die 3 vorderen Zähne so unglücklich angeschlagen, dass sie entfernt werden mussten. Mittlerweile ist er wieder wohlauf und die "Lücke" beeinträchtigt ihn nicht. Welch Aufregung...:-(
Prüfungswochenende 26./27.02.2011

Am Samstag waren wir dran, unsere Wiederholungsprüfung in der Fläche A abzulegen. Diese Prüfung muss jedes Jahr wiederholt werden. Nach einer 3-monatigen Trainingspause hatten wir in den letzten Wochen vermehrt an "wenig Witterung" und dem Distanzaufbau gearbeitet. Mit gemischten Gefühlen sind wir gestartet und Frauchen war mehr als aufgeregt. Nachdem Linus vom Ablesen des Chips sehr beeindruckt war, startete er sehr verhalten. Die Starre dauerte auch ein paar Minuten und dies trug nicht wesentlich zur Entspannung von Frauchen bei. Die Suchintensität wurde allerdings von Minute zu Minute besser und Linus war dann auf einem für ihn schönen Niveau unterwegs. Nach 6 Minuten kam die ersehnte 1 Anzeige. Erste Anzeichen von Erleichterung bei Frauchen. Ich startete Linus neu und der zweite Start war motiviert und flott. Ich konnte mein Glück bis dahin kaum fassen. Doch was kam dann... Linus zeigte unmittelbar nach dem zweiten Start wieder an. Er bellte 3 x und hörte dann auf. Auf dem Weg zum Versteck, merkte ich, dass wir genau in die Richtung liefen, wo der erste Helfer lag. Zu meinem Entsetzen hatte Linus das erste, sehr dichte Versteck nochmals angezeigt. Hier hatte sich wohl Restwitterung verfangen. Wirklich schade! Somit eine klassische Fehlanzeige und Abbruch der Prüfung. Da Linus das noch nie gemacht hatte, wäre ich niemals auf die Idee gekommen, dass er noch einmal am ersten Versteck sein könnte. Aber wir sind nicht traurig. Mit jeder Prüfung lernt man etwas dazu und nimmt etwas für die nächste Prüfung mit. Schön war, dass es ein Versteck war, mit wenig Witterung und Linus dieses auf größere Distanz ausgearbeitet hat. Das wollte ich sehen! In der Abschlussbesprechung bekam Linus für diese Witterungsausarbeitung sogar ein "vorzüglich". Wow! Das hatten wir noch nie.

Nicht zu vergessen. Nochmals auf diesem Wege "Glückwunsch" an Karoline und Jamie!!! Die 2 Hübschen haben ihre Hauptprüfung bestanden und auch Jamie darf ihre Plakette nun mit stolz tragen. Wenn ihr Bilder davon sehen möchtet, dann schaut mal hier!

Mal so zwischendurch!

Jamie und Linus bei ihrer Lieblingsbeschäftigung!!!

Einfach mal lieb "gucken", sprich "betteln"!

Im Hause Deckert führt dies zu 99 % zum Erfolg ... ;-)


(Danke Alessia, für das nette Bild)


Vorführung Schlüchtern

Beim Durchforsten des Internets bin ich über eine paar nette Bilder unserer Vorführung  im August, bei der Feuerwehr Schlüchtern, gestolpert.

Probesuche zur Einsatzsuche am 18.09.2010

Mehr dazu findet ihr unter Ausbildung/News.
September 2010

- Im August habe ich den A2, den zweiten von 6 Ausbildungslehrgängen, zum zertifizierten BRH-Ausbilder absolviert. Das macht mir großen Spaß und ich würde gerne in diesem Jahr auch noch den A3 besuchen. Mal schauen, ob es zeitlich passt. Man lernt dort viel über Hunderassen und ihre Verhaltensweisen, Ausdrucksverhalten, Trainingsmethoden usw.! Wie ihr euch vorstellen könnt, ein wahrer Genuss für mich und meine Wissbegierigkeit in Bezug auf Hunde und deren Verhalten...;-)

- Hier findet ihr neue Informationen, wie unser derzeitiger Ausbildungstand in der Rettungshundearbeit ist.


- Auch habe ich es endlich geschafft, die Bilder unseres Staffelwochenendes in Hünxe online zu stellen.

Linus Ausbildung

Unter Ausbildung "News" findet ihr eine paar Informationen, was Linus und ich gerade trainieren.
Schnupperkurs 2010

Die letzten Wochen veranstaltete die Rettungshundestaffel wieder ihren sogenannten "Schnupperkurs". Hier können interessierte Hundeführer einmal bei uns "reinschnuppern". Wenn Hund und Frauchen/Herrchen sich eignen, steht auch einer Übernahme nichts im Wege.

Impressionen hierzu findet ihr hier...!!!
07.03.2010

Das Werk ist vollbracht!!! Linus hat gestern, nach 2 1/4 Jahren Ausbildungszeit, seine Hauptprüfung in der Fläche A bestanden. Somit ist er ein vom Bundesverband Rettungshunde (BRH) geprüfter Rettungshund.  Bei dieser Prüfung müssen 2 Personen in einem dicht bewachsenen Waldstück von ca. 20.000 m² innerhalb von 20 Minuten gefunden werden. Der Hund muss das Opfer so lange verbellen / anzeigen, bis der Hundeführer bei ihm ist. Er hat seine Sache ganz prima gemacht. Wow, ich kann euch gar nicht sagen, wie stolz ich auf meinen kleinen Mann bin...!!!

Damit Linus nunmehr als Rettungshund in der Fläche eingesetzt werden darf, müssen wir eine weitere, staffelinterne Prüfung absolvieren. Die Rettungshundestaffel Main-Kinzig hat sehr hohe Anforderungen an ihre Hundeführer und Hunde, um sicher zu stellen, dass das Team auch im Realfall professionell arbeitet. Bei dieser Prüfung muss ein ca. 75.000 m² großes Gelände in einer Zeit von etwa 1 - 1,5 Std. abgesucht werden. Bei dieser Suche sind 3-5 Personen versteckt. Nach dem Ende der Suche muss der Hundeführer definitiv sagen, wieviele Personen im Gelände waren und muss das Gelände "freigeben". Auch geht es bei dieser Prüfung darum, ob ein Hund nach so langer Zeit des Suchens noch immer Witterung ausarbeitet und bei der "Sache" ist. Das wird eine weitere, große Herausforderung für uns, doch auch darauf freuen wir uns schon jetzt.


07.02.2010

Heute war der große Tag. Linus VP-Fläche stand auf dem Plan. Mehr dazu wie immer unter Ausbildung zum Rettungshund / News.

02.02.2010

Mehr zu Linus VP Geräte findet ihr unter  Ausbildung zum Rettungshund / News.
30.01.2010

Am Sonntag waren wir mit ein paar Staffelkollegen und Hunden im Schnee unterwegs. Thomas hat ein paar schöne Impressionen von diesem herrlichen Tag eingefangen. Auf www.famous-jamie.de findet ihr diese Bilder.
25.01.2010

In der Nacht vom 23.01.2010 waren wir wieder im Einsatz. Eine 85-jährige Frau aus Offenbach wurde vermisst.

Nur einen Tag später, am 24.01.2010, ereilte uns die nächste Vermisstenmeldung und wir waren erneut zwischen Hanau und Mittelbuchen im Einsatz. Ein 17-jähriger Junge galt nach einem Verkehrsunfall als vermisst. Näheres hier ...!
21.01.2010

Neues zum Thema "Ausbildung Linus" findet ihr unter Ausbildung zum Rettungshund / News.
16.01.2010

Auch in diesem Jahr waren wir wieder auf der Wolfsheulnacht in Hanau/Klein-Auheim vertreten. Hier der Zeitungsbericht dazu. Für mich ist dies immer eine der schönsten Vorführung im Jahr, da die ganze Kulisse der Fasanerie einzigartig ist. Auch das dort vorhandene Publikum ist immer sehr begeistert und liebenswert.
08.12.2009

Nachdem wir bereits in der vergangenen Woche nach einem 62-jährigen Mann in Hanau gesucht hatten, ereilte uns gestern direkt eine weitere Alarmierung. In Egelsbach war ein Flugzeug abgestürzt. Nähere Informationen findet ihr hier ...
,
hier ... und hier ...!! Auch auf der Homepage der Staffel,
www.rettungshunde-main-kinzig.de,  findet ihr einen ausführlichen Bericht und weitere Bilder.

23.11.2009

Neue Informationen zur Ausbildung von Linus findet ihr hier...
08.11.2009

Heute war Schnuppertag der Staffel. Ich hatte die Ehre, dass erste Mal eine eigene Gruppe betreuen zu dürfen. Das war spannend...;-) Bilder von diesem schönen Tag könnt Ihr hier anschauen!!
09.-11.10.2009

Karoline, Steffi, Claudia , Martina, Daniela und ich folgen am kommenden Woche einer Einladung der Staffel Hannover Harz Heide zu einem gemeinsamen Trainingswochenende. Geballte Frauenpower...;-) Wir freuen uns bereits schon jetzt auf ein tolles Wochenende. Man kann immer wieder neue Erfahrungen sammeln und sich mit Gleichgesinnten austauschen.
27.09.2009

Am 27.09.2009 war die Rettungshundestaffel bei einer Katastrophenschutzübung im Sinntal vertreten. Mehr dazu erfahrt ihr auf dieser Seite.
21.09.2009

Die Staffel war gestern wieder im Einsatz. Mehr dazu erfahrt ihr hier ... und hier ...:
28.08.2009

Die Staffel wird am Samstag, 29.08.2009 um 15.00 Uhr in Altenhaßlau bei der Freiwilligen Feuerwehr mit einer Vorführung vor Ort sein. Im Anschluss daran wird die Staffel um 17.00 Uhr beim Media Markt Gründau ihr Können demonstrieren.

29.06.2009

Die Staffel war am 29.06.2009 auf dem 1. Sicherheitstag des Main-Kinzig-Kreises in Gelnhausen zahlreich vertreten. Mehr Informationen findet ihr unter diesem Link.
24.06.2009

Ja, ich habe es endlich geschafft! Die Diashow von Wittstock ist nunmehr hier  zu begutachten.
11.-14.06.2009

Vier volle Tage verbrachten wir ein sehr schönes Wochenende im BRH-Schulungszentrum in Hünxe (www.brh.info). Insgesamt waren wir mit 13 Staffelmitgliedern und 4 mitgereisten Familienmitgliedern dort. Trainiert wurde in den Bereichen Trümmern und Fläche. Es war mal wieder eine tolle Herausforderung für Mensch und Hund. Die Trümmergelände waren anspruchsvoll und auch die Flächenhunde kamen auf ihre Kosten. Die Geselligkeit kam ebenfalls nicht zu kurz, sodass man dieses Wochenende wirklich als gelungen bezeichnen kann. Weitere Informationen und Bilder können unter "Ausbildung zum Rettungshund" begutachtet werden.

07.06.2009 Vorführung Bad Soden

Ein paar Bilder dazu, könnt ihr dort anschauen:
April 2009

Zum Trainingswochenende in Wittstock wird eine neue Diashow eingestellt. Ich arbeite noch daran...;-)


April 2009

Ruthund Roland aus der Schweiz (Züchter von Jamie) waren da. Wir hatten einunvergessliches Wochenende. Wenn ihr einen Eindruck von diesemWochenende gewinnen wollt und mehr davon sehen möchtet, dann schautbitte hier .... und hier ....!
Danke an Karoline, Thomas, Ruth und Roland, dass ihr mich so herzlich in eurer Mitte aufgenommen habt.
07.03.2009

Die Kategorie Freunde wurde um weitere Bilder ergänzt. Schaust du hier ...
24.02.2009

Ab heute ist die Homepage ganz offiziell unter www.liebling-linus.de erreichbar. Freu!
23.02.2009

Frauchen hat es wirklich gewagt und eine Homepage für mich gebastelt. Ich bin sehr stolz auf sie. Nun können alle hundeverrückten Freunde hautnah an unserem "Hundeleben" teilhaben.